A-Typ

Schlanke, wohlgeformte Beine, eine schmale Taille sowie ausgeprägte Hüften sprechen für eine feminine Figur.

Bei Oberteilen funktionieren Lagenoptiken gut sowie High-Low-Schnitte. Wenn Sie einen schmalen Oberkörper haben, sagt Ihnen Ihr Instinkt vielleicht, dass Sie diesen mit eng anliegenden Shirts und Tops betonen sollten,

aber das bringt optisch die Proportionen aus dem Gleichgewicht und lässt Ihren Unterkörper größer aussehen als er ist.

Um die Proportionen auszugleichen, geben Sie Ihrem Oberkörper mehr Volumen.

Ein Cardigan aus Feinstrick bringt leichtes Volumen und für kühlere Tage probieren Sie Jacken, die über der Hüfte enden. Taillierte Styles funktionieren gut, weil sie Ihren Oberkörper betonen.

¾-Ärmel sowie alle Formen von Ärmeln, ebenso alle Ausschnittformen und One-Shoulder-Tops sehen toll an Ihnen aus mit Ihrem schmalen Oberkörper. Was den Schnitt angeht, so sollten Sie zu A-Linien und ausgestellten Formen greifen, die fließend über Ihre Hüften fallen und dabei Ihren Oberkörper betonen, während sie Ihr Gesäß umspielen.

Bootcut Styles sind gute Hosenformen. Der leichte Schlag balanciert Ihre Proportionen aus, besonders wenn er mit Absätzen getragen wird, die zusätzlich optisch die Beine strecken.

Bei Röcken und Kleidern schauen Sie nach fließenden A-Linien, die den Unterkörper umspielen. Aber auch taillierte Kleider mit leicht ausgestelltem Rockteil, die die Körpermitte betonen, während sie die Hüfte und Oberschenkel umschmeicheln, stehen Ihnen gut.

Nicht Ihr Figurtyp?

Wählen Sie einen anderen Figurtyp:

Finden Sie Ihren Figurtyp heraus >

Passende Artikel für den A-TYP

×
Nur noch sehen, was passt - wählen Sie Ihre Größe
nach größe shoppen:
Newsletter