Figurberatung

Wie kleide ich eine große Oberweite?

In unserer Figurberatungs-Kategorie erhalten Sie praktische Tricks & Tipps, wie Sie Ihre Figur stilvoll präsentieren. Ein wenig Expertenwissen und ein cleveres Styling können Wunder bewirken, wenn es darum geht, Ihre Figur zu inszenieren.

Text: Gabi van Rey

Ganz oben auf der “Traumkörper-Wunschliste” vieler Frauen stehen größere Brüste. Deshalb möchten wir, dass Sie stolz sind auf Ihre üppigen Kurven und zeigen Ihnen hier, wie Sie sie gekonnt in Szene setzen.

Betonen, nicht verstecken

Am wichtigsten ist, dass Sie Ihre Brüste nicht verhüllen oder verstecken, sondern Ihre Vorzüge betonen. Wählen Sie dafür figurbetonte oder drapierte und nicht einschneidende oder gar die Brust flach drückende Schnitte. Tops oder Kleider mit einem V-Ausschnitt verlängern optisch den Oberkörper und die Halspartie, ohne dabei zu tiefe Einblicke zu gewähren – für ein feminin-stilvolles Dekolleté.

Der perfekte BH

Der richtige BH ist essenziell: Schauen Sie nach glättenden und optisch verkleinernden Designs, sogenannte Minimiser. Nehmen Sie sich die Zeit, Ihre perfekte Größe und Passform zu finden. Der richtige BH kann Wunder wirken, während der falsche jedes noch so schöne Outfit ruinieren kann. Und die Tage, in denen bei Lingerie Funktionalität vor Aussehen ging, gehören glücklicherweise auch schon lange der Vergangenheit an, wie unsere Lingerie beweist.

Oben schlicht ist Trumpf

Sie sollten oben herum aufwändige Kräuselungen, kunstvolle Rüschen und Volants sowie zweireihige Teile vermeiden, weil sie die Brust noch größer wirken lassen. Halten Sie sich an unaufgeregte Farbkombinationen und klare Linien, aber bitte keine Querstreifen auf der Brust.

Broschen oder kurze Halsketten können eine üppige Oberweite zusätzlich betonen, während ein locker drapiertes oder einmal um den Nacken gelegtes Tuch raffiniert umspielen kann und optisch streckt. Gerade geschnittene, weite Hosen gleichen die Proportion zum Oberkörper aus.

Wickel- und Kurvenwunder

Was haben wir nur ohne Wickeloberteile und -kleider gemacht? Sie haben sich als Must-haves in unseren Garderoben etabliert und das aus gutem Grund. Gewickelte Tops und Kleider vollbringen wahre Wunder bei einer üppigen Oberweite, weil sie durch den V-Ausschnitt strecken, dabei das Dekolleté betonen und sich figurnah an Ihre femininen Kurven schmiegen.

Dasselbe gilt für taillenhohe Bleistiftröcke, weil sie ebenso figurbetonend sind. Empire-Linien, Babydolls und Neckholder-Tops hingegen lassen die Brust noch größer wirken.

Stoffe

Glänzende Stoffe wie Satin sowie dickere Stoffe wie Samt oder grobe Muster wie Strick tragen zusätzlich auf, während weiche, anschmiegsame Textilien wie Jersey, Baumwolle, Seide oder Kaschmir Ihren Kurven schmeicheln.

EXTRA-TIPP

Bademode

Beim Kauf von Bademode achten Sie darauf, dass die Körbchen groß genug sein müssen, um Ihre ganze Brust aufzunehmen. Besonderen Halt verleihen sollte das elastische Band direkt unter der Brust – dafür sollte es mindestens 1 cm breit sein und auch im Rücken weiter verlaufen. Breite Träger sowie schmale Schalen- und Bügeloberteile stützen optimal.