Figurberatung

Wie Sie eine kleine Statur kleiden

In unserer Figurberatungs-Kategorie erhalten Sie praktische Tricks & Tipps, wie Sie Ihre Figur stilvoll präsentieren. Ein wenig Expertenwissen und ein cleveres Styling können Wunder bewirken, wenn es darum geht, Ihre Figur zu inszenieren.

Text: Gabi van Rey

„Klein, aber oho“: Dieses Sprichwort trifft es auf den Punkt! Es gibt etliche Vorteile, klein zu sein. So können Sie ausnahmslos jede Absatzhöhe tragen und es gibt sogar Kleidung, die nur für Sie gemacht ist oder gerade Ihnen besonders gut steht.

Rebel Wilson misst stolze 1,59 m, trägt ihren Rock taillenhoch und steckt das T-Shirt in den Bund.

Hochs und Tiefs

Hoch hinaus sollte es für Ihren Bund gehen: Je höher er sitzt, desto besser! Sowohl bei Hosen als auch bei Röcken verlängern Sie so optisch Ihre Beine.

Dieser Effekt wird noch verstärkt, wenn Sie das Oberteil tucken (engl. für vorne locker in die Hose stecken) oder ganz in den Bund stecken sowie hohe Absätze tragen.

Tief ausgeschnitten können hingegen Ihre Ausschnitte sein, denn das verlängert optisch Ihren Oberkörper.

Was nicht passt, wird passend gemacht

Speziell für kleine Frauen gibt es besondere Kurzgrößen, auch bei uns im Shop. Generell tun Sie sich einen Gefallen damit, Hosen und Röcke in regulären Größen auf Ihre Größe zuschneiden zu lassen, denn vor allem umgeschlagene, andersfarbige Säume stehlen Ihnen weitere kostbare Zentimeter am Bein.

Extra-Tipp: Hosen, die Ihre Knöchel zeigen, verlängern optisch, während 7/8- oder 3/4-Längen verkürzen.

Ein gut sitzende Hose (also nicht zu lang) in einem dunklen Farbton ist Gold wert. Kombiniert mit einem kurzen Oberteil wirken die Beine gleich doppelt länger.

Alles richtig gemacht: Ton-in-Ton ist diese Kleid-Jacken-Kombi und obendrein ist das Oberteil kurz gehalten.

Prints & Farben …

Ton-in-Ton-Kombinationen oder Allover-Looks in einer Farbe strecken optisch, somit sind Jumpsuits und Maxikleider sowie Anzüge und Kostüme Ihre besten Freunde.

Längsstreifen lassen Sie nicht nur insgesamt größer wirken, sondern schmälern auch optisch die Silhouette.

Muster sollten Sie dezent einsetzen und leuchtende bzw. helle Farben, die in den Vordergrund treten und somit die Silhouette größer erscheinen lassen, können Sie taktisch einsetzen, je nachdem, ob Sie sich längere Beine oder einen längeren Oberkörper zaubern möchten.

Kurz oder lang?

Beides! Sowohl bei Oberteilen als auch bei Röcken und Kleidern gilt einerseits: In der Kürze liegt die Würze. Moderne Cropped-Tops, Boleros sowie Kurzjacken und -blazer verlängern optisch das Bein und mit kurzen oder auch knielangen Röcken und Kleidern zeigen Sie Bein.

Trendige Ausnahmen: Maxirock & -kleid. Im Gegensatz zu ihrem Ruf stehen sie kleinen Frauen sehr wohl, wobei auch hier ein taillenhoher Bund optisch die Beine streckt.

Rebel Wilson entscheidet sich für kurz & lang in einer sehr gelungenen Kombination.